Header
 
  1. Prozessentwicklung für Gentherapie-Produkte / Optimierung der Klärungsfiltration von Zellkulturen mit viralen Vektoren / Beitrag aus TechnoPharm 9, Nr. 5, 262-269 (2019)

    Prozessentwicklung für Gentherapie-Produkte / Optimierung der Klärungsfiltration von Zellkulturen mit viralen Vektoren / Beitrag aus TechnoPharm 9, Nr. 5, 262-269 (2019)

    04.12.2019
    In der Entwicklung von Gentherapie-Prozessen steht eine hohe Ausbeute an aktiven viralen Vektoren im Vordergrund. Jeder Prozessschritt zur Aufreinigung kann die aktive Menge viraler Vektoren stark reduzieren. In der vorliegenden Studie wurde untersucht, wie verschiedene Filtermaterialien für die Klärung von Zellkulturen die Ausbeute beeinflussen, und die optimale Strategie entwickelt, um einen effizienten und skalierbaren Filtrationsschritt zu definieren. (...)
  2. Biotech-Startup Verovaccines schließt internationale Pharmakooperation ab

    06.12.2019
    Die Verovaccines GmbH hat den ersten Kooperationsvertrag mit einem japanischen Pharmapartner zur gemeinsamen Entwicklung eines Tierimpfstoffs abgeschlossen. Diese Kooperation dokumentiert einen deutlichen Fortschritt in der Unternehmensentwicklung und das klare Interesse von Markteilnehmern an Impfstoffen auf Basis der neuartigen Technologieplattform. In der Seed-Investmentrunde hat das Unternehmen von High-Tech Gründerfonds, Business Angels und den Gründern eine Finanzierung in siebenstelliger Höhe und parallel dazu eine Förderung aus dem GO-Bio-Programm des Bundes eingeworben. (...)
  3. Hans Van Bylen bleibt VCI-Präsident bis Ende März 2020
    Hans Van Bylen, Präsident des Verbands der Chemischen Industrie

    Hans Van Bylen bleibt VCI-Präsident bis Ende März 2020

    06.12.2019
    Der amtierende Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) Hans Van Bylen, der zum Jahresende als Vorsitzender des Vorstands der Henkel AG & Co. KGaA ausscheidet, wird auf Bitten des Präsidiums die Führung des VCI bis zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 25. März 2020 fortsetzen. Die Wahl des künftigen VCI-Präsidenten wird im Rahmen der turnusmäßigen Gremiensitzungen des Chemieverbandes in Berlin stattfinden. (...)
  4. Sartorius übernimmt Mehrheit am Zellkulturmedien-Spezialisten Biological Industries

    06.12.2019
    Sartorius, ein international führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie, hat eine Vereinbarung zum Erwerb der Mehrheit an dem israelischen Zellkulturmedien-Entwickler und -Hersteller Biological Industries unterzeichnet. Für circa 45 Millionen Euro in bar erwirbt Sartorius etwas mehr als 50 Prozent der Aktien des Unternehmens von seinen derzeitigen Eigentümern, dem Kibbuz Beit Haemek und der Beteiligungsgesellschaft Fortissimo. Darüber hinaus wurde eine Option auf den Erwerb weiterer 20 Prozent der Aktien innerhalb von drei Jahren vereinbart. Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen und wird voraussichtlich Mitte Dezember vollzogen. (...)

Branchenpartner

  • PSE - Pharma Solutions Europe
  • PTS Training Service
  • HHAC Labor Dr. Heusler GmbH
  • Arvato
  • Fette
  • Letzner

Top Downloads

  1. Beitrag aus der Ausgabe 5/2019 der Zeitschrift TechnoPharm

    Wickert und Büßing • Etablierung eines GMP-Monitoringkonzeptes

    Miriam Wickert · Testo Industrial Services GmbH, Kirchzarten und Winfried Büßing · Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Ingelheim

    Die Zentralisierung der Prozessentwicklung der Boehringer Ingelheim Vetmedica GmbH (BIV), welche zuvor auf 4 Gebäude verteilt war, stellte die Grundlage des Neubauprojektes „Laborgebäude mit Herstellbereich“ zur Etablierung eines GMP-Monitoringkonzeptes für die Betriebsphase dar. Durch die Erweiterung des „Laborgebäudes Chemie“ am Standort Ingelheim konnte zudem ein Insourcing der Produktion im (...)

  2. Beitrag aus der Ausgabe 2/2019 der Zeitschrift TechnoPharm

    Teil 1: Innovatives Dichtkonzept für die hygienische und aseptische Abfüllung

    Dr.-Ing. Klaus Heller · GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG, Ingelfingen-Criesbach

    In sterilen und aseptischen Abfüllprozessen ist für die Auswahl geeigneter Ventiltechnik das ausschlaggebende Kriterium, dass die Antriebseinheit und das Betriebsmedium hermetisch voneinander getrennt sind. Zudem muss die Ventiltechnik den bestehenden Betriebs-, Reinigungs- (CIP) und Sterilisationsbedingungen (SIP) standhalten. Neben verschiedenen sauren und alkalischen Reinigungsmitteln herrschen während der Sterilisation Temperaturen von bis (...)

  3. Beitrag aus der Ausgabe 6/2015 der Zeitschrift TechnoPharm

    Produkte

    Der neue Tintenstrahldrucker Linx 8900 von Bluhm Systeme*) druckt bis zu 3 Zeilen auf Produkte und Verpackungen, weshalb er insbesondere für die Chargen- und MHD-Kennzeichnung geeignet ist. Er ist leicht bedienbar, äußerst robust und arbeitet wirtschaftlich. Mit vielen praktischen Funktionen und Eigenschaften wie langen Druckkopfreinigungs- und Wartungsintervallen, Touchscreen und Produktionsdurchsatzanzeige erhöht er die Produktivzeit und (...)

Top Themen

  1. Beitrag aus der Ausgabe 5/2019 der Zeitschrift TechnoPharm

    GMP-konforme Selbstkalibrierung von Temperaturmessstellen

    Eine Bestandsaufnahme

    Philipp Garbers · Endress+Hauser Messtechnik GmbH+Co.KG, Weil am Rhein

    Die operative Kalibrierung und langfristige Kalibrierplanung in den mitteleuropäischen pharmazeutischen Unternehmen befinden sich seit einigen Jahren im Wandel. Dies hat seinen Ursprung im Spannungsfeld zwischen Compliance, Innovation und Kostendruck. Im internationalen Wettbewerb wird die maximale Anlagenauslastung bzw. Anlagenverfügbarkeit zunehmend zum Hauptziel der produzierenden Unternehmen.Für das Wartungs- und Kalibrierpersonal ergeben (...)

Vorschau (Änderungen vorbehalten)

  1. Quality by Design für Kapselfüllprozesse mittels innovativer pharmazeutischer Prozessvalidierung / Teil 2
    Beitrag aus der nächsten Ausgabe 1/2020 der Zeitschrift TechnoPharm
    (erscheint am 20. Febr. 2020)

    Quality by Design für Kapselfüllprozesse mittels innovativer pharmazeutischer Prozessvalidierung / Teil 2

    Eine erfolgreiche Prozessvalidierung ist ein entscheidender Schritt bei der Entwicklung eines neuen pharmazeutischen Produkts. Der Anspruch heutzutage lautet: Quality by Design (QbD). QbD erfordert ein umfassendes Prozessverständnis: Zum einen ist zu verstehen, welchen Einfluss die Prozessparameter und Materialeigenschaften auf das finale Produkt haben. Zum anderen sind Wechselwirkungen zwischen beiden Elementen zu untersuchen, um den Prozess vollständig zu analysieren. 3 Beispiele zeigen, wie heutzutage Produktionsprozesse von Anlagen entwickelt werden können, die Hart-Gelatine-Kapseln füllen. Kritische Materialattribute (Critical Material Attributes) und kritische Prozessparamater (Critical Process Parameters) werden automatisch variiert und die Auswirkungen auf die Kapselfüllung werden untersucht. Ein statistisches Modell erlaubt es, die Prozesse auf der Maschine schneller und besser zu verstehen und zu optimieren. Dadurch wird der Forderung der U.S. Food and Drug Administration (FDA) und der europäischen Zulassungsbehörden nachgekommen, QbD in der Prozessvalidierung einzusetzen.

  1. 8
    8
  2. 9
  3. 10
  4. 11
  5. 12
  6. 13
  7. 14
  8. 15
  9. 16
  10. 17
  11. 18
  12. 19
  13. 20
  14. 21
  15. 22
  16. 23
  17. 24
Schließen
Heute nicht mehr anzeigen
Nie mehr anzeigen