Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Silizium-System der Firma Bosch, Nadellänge 300 μm (Quelle der Abbildung: die Autoren mit freundlicher Genehmigung der Fa. Bosch).

    Mikronadelsysteme und Microarray Patches

    Die nächste Generation transdermaler therapeutischer Systeme für Arznei- und Impfstoffe

    Originale

    1. Einleitung 2. Beispiele für die kommerzielle Anwendung 3. Material und Aufbau 4. Einteilung von Mikronadelsystemen entsprechend ihrer Funktionalität 5. Methoden zur Bewertung der Mikronadelsysteme bezüglich Effizienz mit Beispielen 6. Präklinische Ergebnisse bezüglich Wirksamkeit 7. Diskussion 8. Schlussfolgerungen Danksagung
    Andreas Koch und Stefan Henke · LTS Lohmann Therapie-Systeme AG, Andernach

    Korrespondenz:

    Dr. Stefan Henke, LTS Lohmann Therapie-Systeme AG, Lohmannstraße 2, 56626 Andernach (Germany), E-Mail: Stefan.Henke@ltslohmann.de

    Zusammenfassung

    Der vorliegende Beitrag präsentiert zum einen eine Zusammenfassung der historischen und aktuell genutzten Ausführungsformen von Mikronadelsystemen und sog. Microarray Patches (MAP) inkl. Anwendungsbeispielen, zum anderen klinische und experimentelle In-vitro-Ergebnisse der LTS Lohmann-Therapie Systeme AG. Diese Systeme gelten als die nächste Generation von Transdermalen Therapeutischen Systemen für Arznei- und Impfstoffe. Der Artikel beschreibt (...)