Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Figure 1: AI has the potential to help companies significantly increase their equipment efficiency (source of all figures: McKinsey & Company, Inc.).

    Operations Can Launch the Next Blockbuster in Pharma

    IT

    A radical re-imagining of the future of pharma ops A blockbuster opportunity How we capture this opportunity Disruption or incremental change?
    Ulf Schrader · McKinsey, Hamburg

    Abstract

    The attention in pharma has always been on R&D and commercialization of new products. The role of operations was to execute and avoid any missteps, especially on quality and compliance. There was little innovation, and investors paid little attention to the way operations was run. Things are different today. The 4th industrial revolution is enabling pharma operations to launch the next “blockbuster” and with that elevate the role it can play to innovate for patients and companies.

    Zusammenfassung

    Pharma-Operations wird den nächsten Blockbuster ermöglichen

    Die Aufmerksamkeit der Pharmaindustrie lag in der Vergangenheit bei (...)