Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken

    Surface Limits in the Pharmaceutical Industry

    Technik

    1. Scope 2. Surface Limits for Product-Contact Surfaces in Multi-Product Equipment 3. Surface Limits for Dermal Exposure 4. Conclusion Anzeigen
    Dr. Andreas Flückiger · F. Hoffmann-La Roche AG, Basel, Switzerland

    Abstract

    Surface limits in the pharmaceutical industry are driven by two determinants:

    • the toxicological/pharmacological characteristics of the contaminant in question and

    • the type of surface that is contaminated:
    Is the surface a product-contact surface on the inside of the production equipment, is it a surface where the primary risk is exposure due to skin contact of a broader public or is it a surface where this potential skin contact is limited to the one of workers who are well aware of possible residual contamination?

    This means that surface limits are not only driven by substance-specific (...)