Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1
    Global lassen sich durch verantwortungsvollen Umgang mit Medikamenten fast 500 Mrd. US Dollar direkte und indirekte Arzneimittelkosten einsparen.

    Verantwortungsvoller Umgang mit Medikamenten

    Arzneimittelwesen

    Einleitung Therapietreue der Patienten erhöhen Rechtzeitig mit der medikamentösen Therapie beginnen Antibiotika umsichtig einsetzen Fehlmedikation vermeiden Günstige Generika wenn möglich bevorzugen Polymedikation optimal steuern Fazit
    Mia Reinwald und Dr. Frank Wartenberg · IMS Health, Frankfurt/Main
    Mia Reinwald
    ist Business Analyst und Referentin der Geschäftsleitungen Central Europe und East Europe bei IMS Health. Seit Anfang 2012 bei IMS Health tätig, war sie zunächst im Commercial Effectiveness Services (CES) Consulting für Central Europe und ist seit 2013 Referentin der Geschäftsführung. Sie ist Diplom-Volkswirtin und hat in Tübingen und Genf studiert.
    Dr. Frank Wartenberg
    ist seit Januar 2010 Vorsitzender der Geschäftsführung von IMS Health Deutschland und seit Januar 2011 zusätzlich President Central Europe (D-A-CH) sowie Geschäftsführer in Österreich. Davor verantwortete er als
    (...)