Header
 
    Originaldokument

    Verschlusssysteme

    Produktinformationen
    A  A  A 

    Noto Serif  Signika

    Die Schott AG*) erweitert ihr Angebot an Glas- und Polymerspritzen. Neu sind zwei Verschlusssysteme namens syriQ® Rigid Cap (SRC) und Schott TopPac® Rigid Cap (TRC). Sie sind über einen Luer-Lock-Adapter verschraubt, welcher den Spritzenkörper sicher verschlossen hält und das darin abgefüllte Medikament schützt. Arzt, Pfleger oder Patient können sie für die Behandlung dennoch sehr leicht öffnen. Das Design orientiert sich an einem Konzept, mit dem Pharmaunternehmen bereits vertraut sind. Dadurch können die neuen Verschlüsse von Schott schnell in die Produktion integriert werden. Verfügbar ist das System ab Januar 2016. TRC, die Variante für Polymerspritzen, wird im Laufe des Jahres folgen.

    syriQ® Rigid Cap (SRC) – Drehverschluss für vorfüllbare Glasspritzen (Bildquelle: Schott AG).

    *)Schott AG
    Hattenbergstraße 10
    55122 Mainz
    www.schott.com
    Originaldokument