Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken
    Abbildung 1: Prozessschritte zur Isolierung von Soja-Phosphatidylcholin aus rohem Sojaöl (Quelle aller Abbildungen: der Autor).

    Verwendung natürlicher Phospholipide als pharmazeutische Hilfsstoffe

    Übersichten

    1.Einführung 2.Aspekte der Produktion 3.Verwendung von natürlichen Phospholipiden in pharmazeutischen Produkten 4.Sicherheits- und regulatorische Aspekte natürlicher Phospholipide 5.Diskussion 6.Schlussfolgerungen Danksagung
    Peter van Hoogevest · Phospholipid Forschungszentrum Heidelberg, Heidelberg

    Korrespondenz:

    Dr. Peter van Hoogevest, Phospholipid Forschungszentrum Heidelberg e. V., Im Neuenheimer Feld 515, 69120 Heidelberg, Germany, e-mail: pvanhoogevest@phospholipid-institute.com

    Zusammenfassung

    In pharmazeutischen Formulierungen werden aus pflanzlichen oder tierischen Quellen gewonnene Phospholipide und synthetische Phospholipide als Hilfsstoffe verwendet. Natürliche Phospholipide werden z. B. aus Sojabohnen oder Eigelb mithilfe von Extraktionsverfahren mit nicht toxischen Lösungsmittel- und Chromatografieverfahren mit geringem Energieverbrauch und möglichst wenig Abfall gewonnen. Aufgrund (...)

    Bleiben Sie am Ball!
    Mit einem Abonnement der pharmind!