Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.
Sie suchen in allen Bereichen und nach dem Autor Shatnawi M.

In der Rubrik Zeitschriften haben wir 1 Beitrag für Sie gefunden

  1. Merken

    Total Scattering Atomic Pair Distribution Function

    Rubrik: Übersichten

    (Treffer aus pharmind, Nr. 08, Seite 1283 (2014))

    Masadeh A | Atassi F | Shatnawi M

    Total Scattering Atomic Pair Distribution Function / The use of the total scattering atomic pair distribution function methods in pharmaceutical analysis · Masadeh A, Atassi F, Shatnawi M · 1 Department of Physics, The University of Jordan, Amman, Jordan und 2 Novartis Institutes of Biomedical Research, Cambridge, Massachusetts, USA
    Die Analyse von Röntgen-Diffraktionsdaten von Pulver mit Hilfe der Gesamtstreuung-Atompaarverteilungsfunktion (PDF) ist eine zunehmend angewandte Methode im Bereich der pharmazeutischen Materialwissenschaften. Die Verwendung der hochenergetischen Röntgen-Gesamtstreuung-PDF-Analyse stellt einen neuen (PDF-basierten) Ansatz zur Strukturanalyse von amorphen, mesomorphen und nanostrukturierten Phasen pharmazeutischer Systeme dar. Die Eigenschaften des festen Zustands sind entscheidend bei der Bestimmung des Verhaltens vieler pharmazeutischer Formulierungen. Die PDF-Methoden in der Analyse von Bragg- wie auch von diffuser Streuung gelten als leistungsfähiges Hilfsmittel bei Atomstruktur-Untersuchungen an amorphen und ungeordneten pharmazeutischen Feststoffen. Vor kurzem wurde berichtet, dass PDF-Methoden ein wichtiges Instrument darstellen, um die optimale Strategie für die Messung für das ...