Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
    Merken

    Serie: Sauberkeit und Reinigung in der Produktion

    Teil 1: Neue Ansätze bei der Reinigung von Mehrzweckanlagen – wissenschaftlich fundierte Grenzwerte

    Verfahrenstechnik

    Einleitung De facto zwingend dedizierte Anlagen Dedizierte Anlagen empfohlen Mehr Klarheit gefordert Neue und bessere Grenzwerte – bessere Risikoanalysen Quantensprung Permitted Daily Exposures festlegen Umsetzung braucht Expertise und Zeit
    Dr. med. Andreas Flückiger · F. Hoffmann-La Roche AG,Basel (Schweiz)

    Korrespondenz:

    Dr. med. Andreas Flückiger. F. Hoffmann-La Roche AG, LSH, Building 665/111, Grenzacherstr. 30-32, CH-4070 Basel (Schweiz); e-mail: andreas.flueckiger@roche.com

    Zusammenfassung

    Nachdem einige Firmen schon länger Reinigungskriterien für Mehrzweckanlagen aufgrund wissenschaftlicher Daten hergeleitet hatten, ist das Thema seit 2005 hoch aktuell. Von behördlicher Seite drohte eine Ausweitung des Obligatoriums von dedizierten Anlagen auf neue Produktkategorien insbesondere die „Cytotoxics“. Um auch weiterhin kritische Produkte in Mehrzweckanlagen herstellen zu können, wurden die (...)