Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.
Sie suchen in allen Bereichen und nach dem Autor Bergauer R.

In der Rubrik Zeitschriften haben wir 3 Beiträge für Sie gefunden

  1. Dr. Reinhardt Bergauer
    Merken

    Soziale Kompetenz – Chancen von Ingenieuren im GMP-Umfeld

    Rubrik: Pharmakontext

    (Treffer aus TechnoPharm, Nr. 06, Seite 342 (2015))

    Bergauer R

    Soziale Kompetenz – Chancen von Ingenieuren im GMP-Umfeld / Management und Führung in der modernen Pharmaindustrie · Bergauer R · PP PHARMA PLANING, Freiburg
    Die Rolle von Ingenieuren als Manager und Führungskraft erfordert Fähigkeiten in Fachwissen und sozialer Kompetenz. Fachwissen ist schnell lernbar und wird in der klassischen Ausbildung und in Fortbildungen angeboten. Die ersten Berufsjahre sind meist ausgefüllt mit Aufgaben als Spezialist und Fachkraft. Das ist eine der großen Stärken der Ingenieure in der Pharmaindustrie.

  2. Dr. Reinhardt Bergauer
    Merken

    Soziale Kompetenz – Chancen von Ingenieuren im GMP-Umfeld

    Rubrik: Pharmakontext

    (Treffer aus TechnoPharm, Nr. 04, Seite 230 (2015))

    Bergauer R

    Soziale Kompetenz – Chancen von Ingenieuren im GMP-Umfeld / Gute Lösungen realisieren über Vertrauen schaffen · Bergauer R · PP PHARMA PLANING, Freiburg
    Das Besondere am Qualitätsstandard GMP (Good Manufacturing Practice) ist die indirekte Aufforderung, Innovationen zu realisieren. Denn dieses Regelwerk schreibt keine MUSS-Vorgaben vor, sondern gibt SOLL-Empfehlungen, die bei richtiger Interpretation und Umsetzung viel Gestaltungsspielraum zulassen. Voraussetzung hierfür sind die richtigen Fachkenntnisse, aber auch die Persönlichkeiten, die Innovationen realisieren können und wollen. Bei der Planung und Konzeption von technischen Anlagen können Ingenieure ihre grundsätzlich eher logische Betrachtungsweise in Vorteile umwandeln: Sie sind meist sehr gut in der Lage, auch komplexe Situationen und Abläufe gedanklich durchzuspielen. Zusätzlich steigen die Chancen optimaler Lösungen, wenn sie die emotionalen Befindlichkeiten der beteiligten Teammitglieder mit einbeziehen. Ein ...

  3. Dr. Reinhardt Bergauer
    Merken

    Soziale Kompetenz – Ingenieure im GMP-Umfeld

    Rubrik: Pharmakontext

    (Treffer aus TechnoPharm, Nr. 02, Seite 98 (2015))

    Bergauer R

    Soziale Kompetenz – Ingenieure im GMP-Umfeld / Ingenieure haben es auf der emotionalen Ebene schwerer aufgrund ihrer grundsätzlichen Ausrichtung zu logischer Betrachtungsweise · Bergauer R · PP PHARMA PLANING, Freiburg
    Man kann GMP (Good Manufacturing Practice) als einen innovativen Qualitätsstandard betrachten, der Freiraum lässt für neuartige Prozesse und Investitionen, falls man GMP in diesem Sinne interpretiert. Trotz dieser Chancen können Äußerungen oder Zeichen von Angst oder Sicherheitsbedürfnis auftreten, da Audits von Behörden wie der FDA (U. S. Food and Drug Administration) auch zu Reklamationen führen können. Oftmals werden deshalb zusätzliche Aktivitäten und umfassendere Dokumentation ohne logische Begründung gefordert, was zu Zeitverzögerungen und höheren Kosten führt. Ingenieure sind dieser Situation häufig ausgesetzt und können oft mit Argumenten der Logik nicht die emotionalen Ängste der Teammitglieder beseitigen. Hier sind die Social Skills ...