Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück
Umfrage: Blättern oder scrollen?
Wie lesen Sie Ihre Fachbücher am liebsten?
im gedruckten Buch blättern
am Desktop im eBook blättern
im eBook-Reader scrollen
am Desktop im PDF-Dokument scrollen
Hauptsache der Inhalt stimmt
Vielen Dank für Ihr Feedback!

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.
Sie suchen in allen Bereichen und nach dem Autor Fischer S.

In der Rubrik Zeitschriften haben wir 3 Beiträge für Sie gefunden

  1. Merken

    Changemanagement in der Pharmaindustrie

    Rubrik: IT

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1670 (2021))

    Fischer S | Jabs A

    Changemanagement in der Pharmaindustrie / Fischer und Jabs • Changemanagement · Fischer S, Jabs A · Devoteam Alegri GmbH, Frankfurt am Main
    Vom Papier zum elektronischen Dokument – viele Projekte entlang der Wertschöpfungskette der Pharmaindustrie sind von diesem Vorhaben geprägt. Neben der, durch die Automation bisher papierbasierter Prozesse, erreichten Effizienzsteigerung müssen jedoch althergebrachte Prozesse und Arbeitsweisen angepasst werden. Hinzu kommt ein Mehraufwand bei der Validierung der elektronischen Systeme, der insbesondere bei notwendigen Anpassungen und Änderungen zum Tragen kommt.

  2. Merken

    Harnessing the Potential of MicroRNAs to Enhance Performance of Biopharmaceutical Production Cell Factories

    Rubrik: Übersichten

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1760 (2016))

    Fischer S | Handrick R | Otte K

    Harnessing the Potential of MicroRNAs to Enhance Performance of Biopharmaceutical Production Cell Factories / Fischer et al. • Potential of MicroRNAs · Fischer S, Handrick R, Otte K · 1Institute of Applied Biotechnology, University of Applied Biotechnology, Biberach an der Riß, Germany und 2BP Process Development Germany, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, Biberach an der Riß, Germany
    Der prozentuale Anteil von Biopharmazeutika innerhalb der Produktpalette pharmazeutischer Unternehmen ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. In diesem Zusammenhang stellt die Herstellung monoklonaler Antikörper mittels Chinesischen Hamsterovarzellkulturen (CHO) mittlerweile einen etablierten Prozess dar, welcher routinemäßig hohe Produktionsmengen von mehr als 5 g Antikörper pro Liter Fermentationsflüssigkeit liefert und daher in der Regel eine ausreichende Marktversorgung ermöglicht. Fortschritte in der Biomolekülforschung haben in den letzten Jahren jedoch eine stetig steigende Zahl an neuartigen und hochwirksamen therapeutischen Proteinen generiert, welche eine große Herausforderung für die Herstellung mittels tierischen Zellkultursystemen darstellt. Der Grund hierfür ist, dass diese neuen therapeutischen Moleküle größtenteils artifizieller Natur ...

  3. Thomas Brückner
    Merken

    Sicherung der Originalität von Verpackungen

    Rubrik: Fachthemen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 10, Seite 1618 (2012))

    Brückner T | Mößner D | *Thomas Brückner ist Leiter des Geschäftsfeldes Pharmazie/ Medizinprodukte/ Besondere Therapierichtungen im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie; Dieter Mößner ist Teamleiter Grafischer Service bei Edelmann; Meino Adam ist Leiter Verpackungsentwicklung Health Care bei Edelmann. Die Autoren sind Mitglieder des Arbeitskreises NA##8197;115-01-03-02 AK ##8222;Merkmale zur Überprüfung von Manipulationen an Arzneimittelverpackungen##8220; und bei CEN TC##8197;261 / SC##8197;5 / WG##8197;12 ##8222;Marking##8220;. Dieter Mößner sitzt diesen Arbeitskreisen jeweils vor. M">Adam*Thomas Brückner ist Leiter des Geschäftsfeldes Pharmazie/ Medizinprodukte/ Besondere Therapierichtungen im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie; Dieter Mößner ist Teamleiter Grafischer Service bei Edelmann; Meino Adam ist Leiter Verpackungsentwicklung Health Care bei Edelmann. Die Autoren sind Mitglieder des Arbeitskreises NA##8197;115-01-03-02 AK ##8222;Merkmale zur Überprüfung von Manipulationen an Arzneimittelverpackungen##8220; und bei CEN TC##8197;261 / SC##8197;5 / WG##8197;12 ##8222;Marking##8220;. Dieter Mößner sitzt diesen Arbeitskreisen jeweils vor. M

    Sicherung der Originalität von Verpackungen / CEN-Norm detailliert den Inhalt der EU-Fälschungsrichtlinie · Brückner T, Mößner D, Adam*Thomas Brückner ist Leiter des Geschäftsfeldes Pharmazie/ Medizinprodukte/ Besondere Therapierichtungen im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie; Dieter Mößner ist Teamleiter Grafischer Service bei Edelmann; Meino Adam ist Leiter Verpackungsentwicklung Health Care bei Edelmann. Die Autoren sind Mitglieder des Arbeitskreises NA##8197;115-01-03-02 AK ##8222;Merkmale zur Überprüfung von Manipulationen an Arzneimittelverpackungen##8220; und bei CEN TC##8197;261 / SC##8197;5 / WG##8197;12 ##8222;Marking##8220;. Dieter Mößner sitzt diesen Arbeitskreisen jeweils vor. M · Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e. V.1, Berlin und Carl Edelmann GmbH2, Heidenheim
    In der im Jahre 2011 verabschiedeten Richtlinie zur Fälschungssicherheit von Arzneimitteln hat der europäische Gesetzgeber neben der Kennzeichnung auch die Originalitätssicherung von pharmazeutischen Verpackungen vorgeschrieben. Um die dafür notwendigen technischen Lösungen nachvollziehbar und akzeptabel zu machen, arbeitet eine Expertengruppe seit Februar 2012 an einer CEN-Norm zum Originalitätsschutz von Arzneimittelverpackungen. Denn zur Überprüfung von Manipulationen an Arzneimittelverpackungen gibt es verschiedene Möglichkeiten, jedoch auch Limitierungen, wie die Expertengruppe darstellt.