Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.
Sie suchen in allen Bereichen und nach dem Autor Götze E.

In der Rubrik Zeitschriften haben wir 3 Beiträge für Sie gefunden

  1. Merken

    Should Package Leaflets be Coloured in the Future?

    Rubrik: Originale

    (Treffer aus pharmind, Nr. 10, Seite 1428 (2018))

    Fuchs J | Götze E | Voigt C

    Should Package Leaflets be Coloured in the Future? / Readability Test Results from the PAINT3 Study · Fuchs J, Götze E, Voigt C · 1PAINT-Consult®, Jena und Department of Drug Regulatory Affairs at the Institute of Pharmacy, Bonn und University of Bonn
    Der Gebrauch von Farben zum Hervorheben von Überschriften und wichtigen Informationen in Packungsbeilagen wird in der Readability Guideline der Europäischen Union seit 1998 empfohlen. Die nachfolgende Studie untersuchte die Vor- und Nachteile farbiger und schwarz/grau skalierter Versionen.

  2. Merken

    Landscape Versus Portrait Format in Package Leaflets

    Rubrik: Originale

    (Treffer aus pharmind, Nr. 08, Seite 1178 (2016))

    Fuchs J | Götze E | Voigt C

    Landscape Versus Portrait Format in Package Leaflets / Which Format Is More Suitable According to Readability Test Results From the PAINT3 Study? · Fuchs J, Götze E, Voigt C · 1PAINT-Consult®, Jena, Germany und 2Department of Drug Regulatory Affairs at the Institute of Pharmacy, University of Bonn, Bonn, Germany
    Seit 2009 empfiehlt die Readability Guideline den Gebrauch des Querformats in Packungsbeilagen von Arzneimitteln. Jedoch existiert keine evidenzbasierte Untersuchung, die diese Vorgabe unterstützt. Die Lesbarkeitsteststudie dieses Artikels untersuchte die Lesbarkeit des Querformats im Vergleich zu anderen Formaten.

  3. Merken

    The Influence of the European Union's QRD Template on the Use of Package Inserts Compared with a Shorter Model Template

    Rubrik: Originale

    (Treffer aus pharmind, Nr. 01, Seite 126 (2012))

    Fuchs J | Scheunpflug C | Götze E

    The Influence of the European Union's QRD Template on the Use of Package Inserts Compared with a Shorter Model Template / Fuchs et al. • Templates for Package Inserts · Fuchs J, Scheunpflug C, Götze E · 1 PAINT-Consult®, Jena, Germany und 2 Department of Drug Regulatory Affairs, Institute of Pharmacy, University of Bonn, Germany
    Die Wortanzahl der innerhalb der Europäischen Union verwendeten Packungsbeilagen ist stetig angestiegen. Ein Grund für diesen Trend ist die Ausdehnung des QRD-Templates – ein Textrahmen bestehend aus Überschriften und allgemeinen Texten, der für diese Patienteninformationen empfohlen wird. Die nachfolgende Studie untersuchte die Vor- und Nachteile dieses Templates im Vergleich zu einem kürzeren Modell-Template.