Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.
Sie suchen in allen Bereichen und nach dem Autor Lamprecht A.

In der Rubrik Zeitschriften haben wir 1 Beitrag für Sie gefunden

  1. Merken

    Continuous Atmospheric Droplet-Stream Freeze-Drying Processes

    Rubrik: Originale

    (Treffer aus pharmind, Nr. 05, Seite 741 (2016))

    Süverkrüp R | Wanning S | Lamprecht A

    Continuous Atmospheric Droplet-Stream Freeze-Drying Processes / Development and Laboratory System · Süverkrüp R, Wanning S, Lamprecht A · Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
    Gleichförmige gefriergetrocknete Pulver und Mikropulver können durch atmosphärische Sublimationstrocknung gefrorener Tropfenstrahlen hergestellt werden. Sie bestehen aus kugelförmigen Teilchen und zeichnen sich trotz geringer Größe, hoher Porosität und damit geringer Dichte der Partikel durch gute Fließeigenschaften aus. Neben der pulmonalen Applikation biotechnologisch hergestellter Arzneistoffe können Pulveraerosole, z. B. in Vials dosiert und abgefüllt, Lyophilisatkuchen als Lagerform für Parenteralia ersetzen und als wasser- und konservierungsmittelfreie Ophthalmika eingesetzt werden. Sie eignen sich als Impfstoffträger zur Applikation auf der Nasenschleimhaut und zur intradermalen ballistischen Vakzination. In Tabletten- und Kapselformulierungen können sie zur Verbesserung der Löslichkeit von Wirkstoffen und als schnell lösliche Träger eingesetzt werden. Für ...