Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.
Sie suchen in allen Bereichen und nach dem Autor Wolff F.

In der Rubrik Zeitschriften haben wir 1 Beitrag für Sie gefunden

  1. Merken

    Kontinuierliches Regelgütemanagement in der Prozessindustrie

    Rubrik: Verfahrenstechnik

    (Treffer aus TechnoPharm, Nr. 05, Seite 252 (2014))

    Wolff F

    Kontinuierliches Regelgütemanagement in der Prozessindustrie / Herausforderungen und Erfahrungen aus Anwendersicht · Wolff F · BASF SE, Ludwigshafen
    Die kontinuierliche Verbesserung aller Prozesse und Abläufe ermöglicht auch bei häufig wechselnden Randbedingungen einen effizienten Anlagenbetrieb in der Prozessindustrie. Dazu gehört auch eine laufende Überwachung und Optimierung aller Regelkreise. In der BASF SE wurde dazu ein softwaregestützter kontinuierlicher Verbesserungsprozess eingeführt, mit dem Verbesserungspotenziale transparent gemacht und eine Priorisierung von Optimierungsmaßnahmen vereinfacht wird. Damit wird ein effizienter Ressourceneinsatz durch die Verwendung moderner Analysewerkzeuge erreicht. Dieser Beitrag beschreibt Herausforderungen und Erfahrungen beim großflächigen Einsatz von softwaregestützten Analysewerkzeugen zum Regelgütemanagement im Rahmen eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses. Dabei werden zunächst einige technische Aspekte zu Aufbau, Pflege und Benutzung der notwendigen Infrastruktur (Hard- und Software) betrachtet. ...