Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.
Sie suchen in allen Bereichen und nach dem Autor Meier R.

In der Rubrik Zeitschriften haben wir 5 Beiträge für Sie gefunden

  1. Dr. Robin Meier
    Merken

    Important elements in continuous granule drying processes

    Rubrik: Prozesstechnik

    (Treffer aus TechnoPharm, Nr. 02, Seite 92 (2020))

    Meier R | Emanuele D | Harbaum P

    Important elements in continuous granule drying processes / Experiences from lab and production scale · Meier R, Emanuele D, Harbaum P · L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH, Ennigerloh (Germany)
    Continuous granulation and drying are main focuses of current R&D as well as manufacturing departments of many companies. The underlying study promotes an in-depth understanding of the influences of various critical process parameters on critical quality attributes of wet and dry granules, produced via continuous twin-screw granulation and fluid-bed drying. Results from statistically evaluated experimental plans and long-time continuous granulation trials give new insights into the efficacy and safety of an innovative continuous drying technology.

  2. Merken

    Modeling and Control of a Continuous Vibrated Fluidized Bed Dryer in Pharmaceutical Tablets Production

    Rubrik: Originale

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1693 (2019))

    Elkhashap A | Meier R | Abel D

    Modeling and Control of a Continuous Vibrated Fluidized Bed Dryer in Pharmaceutical Tablets Production / Elkhashap et al. • Continuous Vibrated Fluidized Bed Dryer · Elkhashap A, Meier R, Abel D · 1Institut für Regelungstechnik, RWTH Aachen University, Aachen und L. B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH, Ennigerloh
    Die kontinuierliche Produktion für die Arzneimittelherstellung zeigt großes Potenzial für die Reduzierung des Ausschusses der Produktionsdauer sowie der Erhöhung der Flexibilität der Tablettenproduktion. Hierfür sind Innovationen auf einer Vielzahl von Gebieten erforderlich, um die strengen Qualitätsanforderungen der Pharmaindustrie zu erfüllen. Der von L. B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH entwickelte QbCon®1 ist eine solche Innovation [ 1 ]. Die Anlage vereint alle 3 notwendigen Prozessschritte kontinuierliche Rohstoffdosierung (Vormischung von Hilfs- und Wirkstoffen), Doppelschnecken-Nassgranulation und Wirbelschichttrocknung, um eine kontinuierliche Nassgranulierung und Trocknung der Tablettiermischung zu ermöglichen. Ein Modell des Trocknungsprozesses wird vorgestellt. Ziel ist die Entwicklung eines Greybox-Modells, das für eine modellbasierte Qualitätsregelung eingesetzt werden kann. Abschließend ...

  3. Merken

    Kontinuierliche Direktverpressung eines hochdosierten Arzneistoffes

    Rubrik: Maschinen- und Anlagenbau

    (Treffer aus TechnoPharm, Nr. 02, Seite 64 (2019))

    Meier R | Teske A | Bexte D | Kotthoff J

    Kontinuierliche Direktverpressung eines hochdosierten Arzneistoffes / Untersuchung von Prozess- und Qualitätsattributen · Meier R, Teske A, Bexte D, Kotthoff J · L.B. Bohle Maschinen + Verfahren GmbH, Ennigerloh und Institut für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf
    Die kontinuierliche Fertigung ist mittlerweile selbst in der pharmazeutischen Industrie angenommen und bei aktuellen Produktentwicklungen nicht mehr wegzudenken. Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit einem Prozess der kontinuierlichen Direktverpressung mit dem Ziel, konstante Produktqualität über den gesamten Produktionslauf hinweg sicherzustellen. Ein Produktionslauf über 8 Stunden zur Herstellung einer hochdosierten Acetylsalicylsäure-Tablette sowie In-line-, at-line- und off-line-Analysen von Zwischen- und Endprodukt wurden durchgeführt. Die Prozess- und Qualitätsdaten erlaubten es, Fehler im Prozess zu detektieren, zu analysieren und für zukünftige Prozesse abzustellen. Einzelne Zeitpunkte, an denen die Produktqualität nicht den geforderten Werten entspricht, konnten vollumfänglich mittels aufgenommener Daten erklärt werden.

  4. Es gibt 2 weitere Treffer zu Ihrer Anfrage[ Alle Treffer dieser Rubrik anzeigen ]