Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.

Sie sehen Artikel 1 bis 10 von insgesamt 9560

Alle Treffer aus der Rubrik Zeitschriften

  1. Merken

    Prozessanlagen

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1637 (2020))

    Prozessanlagen / pharmind • Produktinformationen
    Mit dem Ventilus® Pilot bringt Romaco Innojet *) die erste mobile Prozessanlage für den Pilotmaßstab auf den Markt. Bei der ergonomischen All-in-one-Lösung wurden sämtliche Komponenten in ein cGMP-gerechtes Anlagenkonzept integriert. Das umfasst neben dem Prozessbehälter und der Steuerung auch die Lufttechnik mit allen Filter-, Heiz- und Kühlelementen. Die mobile Pilotanlage arbeitet mit einer Steuerungssoftware inklusive Rezeptursteuerung, Prozessdatenaufzeichnung und -analyse. So ausgestattet kann die Anlage in jeder Umgebung schnell und leicht angeschlossen und in Betrieb genommen werden. Je nach Wunsch kann sie frei im Reinraum platziert oder in die Wandsysteme integriert werden. Die Maschine kann für die Prozesse Granulation, Coating ...

  2. Merken

    Datenlogger

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1637 (2020))

    Datenlogger / pharmind • Produktinformationen
    Der STS32 Datenlogger von Sensirion *) basiert auf der vielseitigen STS3x-Plattform und ist ein digitaler, I2C-basierter Temperatursensor. Er verfügt über eine an GDP angepasste Genauigkeitsspezifikation und ein mitgeliefertes Dreipunkt-Kalibrierzertifikat, das von einem ISO/IEC-17025:2017-akkreditierten Kalibrierlabor bereitgestellt wird. Die Kalibriertemperaturen sind T = –30 °C, 5 °C und 70 °C. Alle Werte werden in einem maschinenlesbaren CSV-Dateiformat zur Verfügung gestellt und können dem jeweiligen Sensor über seine eindeutige, nicht veränderbare Seriennummer zugeordnet werden. Die metrologische Rückführbarkeit der Kalibrierung entspricht Kap. 6.5 der ISO/IEC 17025:2017, allgemein als NIST-Rückführbarkeit oder Rückführbarkeit auf andere nationale Metrologieinstitute bezeichnet, gemäß dem CIPM Mutual Recognition Arrangement (CIPM MRA).

  3. Merken

    Kalte WFI-Herstellung

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1637 (2020))

    Kalte WFI-Herstellung / pharmind • Produktinformationen
    LETZNER *) setzt bei seinen Anlagen zur Herstellung von kaltem WFI (LetzM-WFI) auf zahlreiche Maßnahmen zur Einhaltung höchster Prozess- und Produktsicherheit. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die Vorbehandlung und die Reduzierung der TOC-Fracht im Speisewasser gelegt. Die Verwendung von Ultra-Filtrations-Modulen aus Keramik als finalen Aufbereitungsschritt rundet den robusten Aufbereitungsprozess ab. Hier kann zusätzlich das LETZNER-Patent zum Einsatz kommen, welches erlaubt, die Keramik-UF dauerhaft unter Ozon zu betreiben. Ebenso kann die Integrität der UF automatisiert im laufenden Betrieb getestet werden. Auch im Bereich des Anlagenmonitorings setzt LETZNER auf absolute Sicherheit, z. B. über eine automatisierte Überprüfung des Speisewassers in ...

  4. Merken

    Elektronische Unterschriften

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1636 (2020))

    Elektronische Unterschriften / pharmind • Produktinformationen
    Die Connect Box von Systec & Solutions *) bietet eine sichere und kontaktlose RFID-Lösung von der elektronischen Unterschrift im Reinraum bis zur Authentifizierung. Sie wurde speziell für den Einsatz im Reinraum und in GMP-Umgebungen entwickelt. Das Gerät ist als RFID, NFC, Smartcard-Reader und mit Bluetooth verwendbar. Sie bietet mit 3 verschiedenen Versionen eine Lösung für verschiedenste räumliche und ergonomische Anforderungen und deckt alle Anwendungsfälle ab. Die HMI- sowie die Desktopvariante haben eine Frontseite aus Glas und sind in ein reinraumtaugliches IP65-Edelstahl-Gehäuse eingebettet. Die integrierte Lösung für die Wand oder den Schaltschrank kann flächenbündig oder mittels Edelstahlrahmen eingebaut werden. Frontseitig entspricht ...

  5. Merken

    Pen-Montage

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1636 (2020))

    Pen-Montage / pharmind • Produktinformationen
    Pen-Injektoren bestehen aus mehreren Komponenten, die mit der Optima *) FPA halb- oder vollautomatisch montiert werden. Ein zentrales Merkmal dieser kompakten Maschinenplattform ist das variable Montieren von Pen-Komponenten mittels Kleben oder Verrasten ohne Formatwechsel. Die Maschine verfügt über die Option eines Druckers in Kombination mit 360°-Labeling. Über ein Kamerasystem wird der Aufdruck kontrolliert und der Pharmacode verifiziert. Mit weiteren Inprozess-Kontrollen wie der Kraft-Wege-Messung und anderer Sensorik entspricht der gesamte Prozess höchsten Sicherheits- und Qualitätsanforderungen wie z. B. den FDA-Anforderungen 21 CFR Part 11 und GAMP 5. Als Maschinenplattform angelegt lässt sich die Maschine auf Pen-Systeme unterschiedlicher Hersteller auslegen.

  6. Merken

    Coater

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1636 (2020))

    Coater / pharmind • Produktinformationen
    Mit der LC light series präsentiert Lödige Process Technology *) eine neue Baureihe mit standardisierter Bauweise. Die Maschinen sind in 3 Größen verfügbar und für alle Standard-Filmcoatingprozesse einsetzbar (wässrige und organische). Die rundum isolierten Coater erlauben dabei eine vollautomatische Produktion inklusive Rezepturverwaltung. Die Flüssigkeitszugabe erfolgt mit einem Manifold-System. Die Sprühraten werden über einen Massendurchflussmesser ermittelt. Der Düsarm ist schwenkbar, was den Zugang zur Trommel erleichtert und das Befüllen und Entleeren beschleunigt. Zudem sind die Maschinen standardmäßig mit einem WIP-System ausgestattet. Weitere Optionen sind auf einzelne Module der Lufttechnik, ATEX-Ausführung und Qualifizierungsdokumentation begrenzt.

  7. Merken

    Sinuspumpen

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1635 (2020))

    Sinuspumpen / pharmind • Produktinformationen
    Mit Certa Plus präsentiert die Watson-Marlow Fluid Technology Group *) eine neue Baureihe von Sinuspumpen für Einsätze in der Pharmaindustrie. Die Pumpe fördert nahezu pulsationsfrei und mit geringen Scherkräften bei niedrigem Stromverbrauch und lässt sich besonders leicht und effizient reinigen. Das Gerät verarbeitet hochviskose Medien bis zu 8 Mio. mPas. Dadurch eignet sie sich beispielsweise hervorragend für die Produktion von Zäpfchen, Sirup- und Zuckerlösungen, Cremes und Gelen oder Pastillen und Dragées. Das System ist in 5 verschiedenen Größen für Fördermengen bis ca. 42 000 l/h verfügbar, bei einem Förderdruck bis 6 bar. Alle Komponenten sind aus zertifizierten Werkstoffen gemäß FDA und USP Class VI hergestellt ...

  8. Merken

    Füllstandssensoren

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1635 (2020))

    Füllstandssensoren / pharmind • Produktinformationen
    Endress+Hauser *) hat mit dem Micropilot FWR30 das weltweit erste kabellose 80-GHz-Radar-Füllstandsmessgerät entwickelt, das in Echtzeit detaillierte Informationen über Anlagenbestände liefert, und so zur Optimierung von Logistik- und Lagerprozessen beiträgt. Die Einsatzbereiche sind Füllstandsmessung und Bestandsverwaltung von mobilen und stationären Intermediate-Bulk-Containern (IBCs). Dadurch erhalten die Nutzer sowohl bei der Lagerung als auch beim Transport von Flüssigkeiten vollständige Transparenz über ihre Bestände. Je nach Anforderung der jeweiligen Anwendung kann der Sensor mit unterschiedlichen digitalen Services verknüpft und alle Daten können über verschiedene Endgeräte wie Smartphone, Tablet oder Desktop-Computer abgerufen werden. Das IIoT-Ökosystem Netilion ist wesentlicher Bestandteil der Lösung, die auf ...

  9. Merken

    Kleinteilverpackung

    Rubrik: Produktinformationen

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1635 (2020))

    Kleinteilverpackung / pharmind • Produktinformationen
    Automated Packaging Systems *) bietet jetzt in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Unternehmen DETAB Ecomat Automation AB eine Komplettlösung zum Zuführen, Zählen, Prüfen, Sortieren und Verpacken von Komponenten. Das Zuführsystem des DG Flex Feeder erfasst mittels einer Eurovision-5000-Bildverarbeitung bis zu 500 Komponenten pro Minute in einer Größe von 1–200 mm. Selbst transparente Kleinteile werden sicher erkannt. Ein großer Zuführtisch und ein Teilemagazin komplettieren die Anlage. Der Feeder arbeitet geräuscharm und kombiniert auch unterschiedliche Komponenten in einem Beutel. Ein unabhängiges optisches System sichert die Qualitätskontrolle sowohl kleiner als auch großer Serien. Die Systemschnittstelle des Feeders kommuniziert via Plug-and-Play problemlos mit allen Autobag-Verpackungsmaschinen. Neben ...

  10. Merken

    10 Jahre Meridion

    Rubrik: Partner der Industrie

    (Treffer aus pharmind, Nr. 12, Seite 1634 (2020))

    10 Jahre Meridion / pharmind • Partner der Industrie
    Bei der Gründung von Meridion im Jahr 2010 war die Sprühgefriertrocknung noch kein Verfahren für pharmazeutische Anwendungen. Pharmaspezifische Forschung gab es v. a. an Universitäten, Anforderungen an aseptische Prozessführung oder Scale-up blieben aber unberücksichtigt. Am Pharmazeutischen Institut der Uni Basel (H. Leuenberger) wurden zusammen mit Glatt seit den 1980er Jahren mehrere Dissertationen zur Sprühgefriertrocknung bei Atmosphärendruck in der Wirbelschicht erstellt, die mit pharmazeutischen Substanzen arbeiteten. Zielstellung war, prozesstechnische Einschränkungen bei konventioneller Gefriertrocknung zu überwinden. Diese beruhen v. a. auf der rein statischen Trocknung, was in ungünstigem Wärme- und Stoffaustausch resultiert. In der Wirbelschicht sollte eine dynamische Trocknung erfolgen, die zu lyophilisiertem Schüttgut ...

Sie sehen Artikel 1 bis 10 von insgesamt 9560