Header
 
Login
 

Privatsphäre-Einstellungen

Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrungen zu verbessern.

Notwendig Statistik Marketing
Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Weitere Einstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht aller verwendeten Cookies. Sie können ganzen Kategorien Ihre Zustimmung geben oder weitere Informationen anzeigen und bestimmte Cookies auswählen.

Alle auswählen
Auswahl bestätigen
Notwendig Cookies
Wesentliche Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies
Statistik-Cookies sammeln anonym Informationen. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing Cookies
Marketing-Cookies werden von Werbekunden oder Publishern von Drittanbietern verwendet, um personalisierte Anzeigen zu schalten. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen
Zurück

Ihr Suchergebnis

Sie recherchieren derzeit unangemeldet.
Melden Sie sich an (Login) um den vollen Funktionsumfang der Datenbank nutzen zu können.
Sie suchen in allen Bereichen und nach dem Autor Sternberger-Rützel E.

In der Rubrik Zeitschriften haben wir 9 Beiträge für Sie gefunden

  1. Dr. Elke Sternberger-Rützel
    Merken

    Mikrodosierung mittels vibrierender Kapillare

    (Treffer aus TechnoPharm, Nr. 02, Seite 84 (2020))

    Sternberger-Rützel E

    Mikrodosierung mittels vibrierender Kapillare / Sternberger-Rützel • Mikrodosierung · Sternberger-Rützel E · Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Allmersbach i.T.
    Die Mikrodosierung mittels vibrierender Kapillare stellt ein Dosierverfahren für die Abfüllung von Pulver mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften in kleinsten Mengen dar. Abhängig vom Zielgewicht (≥1 mg) und den Pulvereigenschaften wie Fließfähigkeit und Partikelform kann mit einer hohen Präzision (Abweichung des Zielgewichtes vom Istgewicht von <4 %) und einer großen Genauigkeit (RSD <4 %) gerechnet werden.

  2. Merken

    What Does Individualized Medicine Mean in Drug Product Development and Manufacturing?

    Rubrik: Gastkommentar

    (Treffer aus pharmind, Nr. 06, Seite 770 (2018))

    Sternberger-Rützel E | Daffner R | Urbanetz N

    What Does Individualized Medicine Mean in Drug Product Development and Manufacturing? / Sternberger-Rützel et al. • Individualized Medicine · Sternberger-Rützel E, Daffner R, Urbanetz N · 1Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Allmersbach im Tal und Daiichi Sankyo Europe GmbH, Pfaffenhofen
    Individuelle Medikation ist ein großes und aktuelles Thema innerhalb der pharmazeutischen Industrie, denn es beeinflusst ihr Geschäftsmodell in vielerlei Hinsicht. Die Veränderungen werden auf alle möglichen Bereiche Auswirkungen haben: Zulassung, Forschung & Entwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb, Technologie etc. Weiterhin kommen die unterschiedlichsten Beteiligten mit dem Thema in Berührung: Patienten, medizinisches Personal, pharmazeutische Industrie, Offizinapotheken, Krankenhäuser, Krankenkassen, Device-Hersteller, Diagnostikahersteller, Datenmanagementfirmen und deren Schnittstellen.

  3. Merken

    Die Produktdatenbank

    Rubrik: Prozesstechnik

    (Treffer aus TechnoPharm, Nr. 04, Seite 228 (2018))

    Marek K | Fuchs M | Sternberger-Rützel E

    Die Produktdatenbank / Verknüpfung von Produkt und Prozess – Teil 2*Teil 1 dieses Beitrags ist erschienen in TechnoPharm 8, Nr. 3, 134-138 (2018). · Marek K, Fuchs M, Sternberger-Rützel E · Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH, Allmersbach i.T.
    Warum betreibt man diesen ganzen (Test-)Aufwand? Der pharmazeutische Hersteller muss in seinen Zulassungsunterlagen die Sicherheit und Unbedenklichkeit eines Arzneimittels nachweisen. Das geschieht im Rahmen des Risikomanagements (ICH Q9). Dabei wird gefordert, dass man die Herstellprozesse kennen und verstehen muss. Um den pharmazeutischen Hersteller unterstützen zu können, muss also der Maschinenbauer seine Prozesse, die auf den Maschinen ablaufen, genau kennen, ebenso wie die „Stellschrauben“, die kritische Änderungen bewirken können. Welche Änderungen an Maschinenparametern bewirken welche Veränderungen der Produkteigenschaften? Dafür müssen die einzelnen Prozessschritte in Maschinenparameter „übersetzt“ werden. Dabei geht es einerseits um die Sicherheit und Wirksamkeit der Arzneimittel als oberstes Ziel, andererseits ...

  4. Es gibt 6 weitere Treffer zu Ihrer Anfrage[ Alle Treffer dieser Rubrik anzeigen ]