Header
 

News | Branchenpartner | Top Downloads | Branchenposter | Top Themen | Vorschau | Bestseller

  1. Germany’s largest research programme for genome sequencing launched

    17.10.2019
    The Kühne-Stiftung is funding a large research project for whole genome sequencing in the German-language area with 12.5 million euros. The University Heart & Vascular Centre Hamburg is leading this ambitious project. Dr. Peter Tschentscher, the Mayor of the Free and Hanseatic City of Hamburg, Katharina Fegebank, Hamburg’s Minister of Science, Prof. Dr. h.c. Klaus-Michael Kühne, Kühne Stiftung, and UKE representatives were present when the cooperation agreement between the Kühne-Stiftung, the University Hospital Zurich/Switzerland and the UKE was recently signed. / Cardiovascular diseases are caused by a complex interplay of environmental and genetic factors. So far, this complex interaction has not been sufficiently studied. In the context of this research project, the entire genomes of (...)
  2. BVA und BaFin erkennen Solidargemeinschaften nicht an

    17.10.2019
    Einigkeit bei den Aufsichtsbehörden der bundesweit geöffneten gesetzlichen Kassen und der privaten Krankenversicherungsunternehmen: So genannte Solidargemeinschaften können nicht als vollwertige Absicherung im Krankheitsfall betrachtet werden. Darüber informiert das Bundesversicherungsamt (BVA) in seinem Tätigkeitsbericht für das Jahr 2018. / In einer „Solidargemeinschaft“ verpflichten sich Mitglieder gegenseitig zur finanziellen Unterstützung im Krankheitsfall, statt sich regulär krankenzuversichern. / Die Entscheidung ist in mehrfacher Hinsicht bedeutend: (...)
  3. Syphilis bei Dialyse-Patienten drei Mal so häufig

    17.10.2019
    Syphilis ist in den USA wie andere sexuell übertragene Krankheiten auf dem Vormarsch. Forscher des Medical College of Georgia http://augusta.edu/mcg haben jetzt erstmals die Zahl der Syphilis-Erkrankungen bei Patienten mit Nierenversagen untersucht. Laut den im "Clinical Kidney Journal" veröffentlichten Ergebnissen tritt diese Erkrankung bei dieser Personengruppe drei Mal so häufig auf wie in der Allgmeinbevölkerung. / Syphilis-Test empfohlen / Bei einer Erkrankung mit Neurosyphilis können das Gehirn und das gesamte Zentralnervensystem vom Bakterium in Mitleidenschaft gezogen werden. (...)
  4. Die Leistungen von Dr. Steven Rosenberg bei der Krebsimmuntherapie inspirieren junge Forscher in Japan; Sieg beim XIV. Fujio Cup-Quiz zu Stammzellen geht an Indien.

    17.10.2019
    Die außergewöhnliche Idee, die Fähigkeiten des eigenen Immunsystems für den Kampf gegen den Krebs einzusetzen, stammt von Dr. Steven Rosenberg und ist fast drei Jahrzehnte alt. Seine Initiative, die den Weg für ein neues Kapitel in der Onkologie ebnete, inspirierte bei der NCRM NICHE 2019 in Tokio (Japan) viele junge Wissenschaftler und Kliniker, die seine Dankesrede bei der Edogawa NICHE-Preisverleihung als Videocast sehen konnten. / NCRM NICHE, eine akademische Veranstaltung zur Gewinnung aktiven Wissens, bei der seit 2006 junge Studenten aus der ganzen Welt um den Sieg beim Fujio Cup-Quiz (FCQ) in regenerativer Medizin kämpfen, (...)

Branchenpartner

Top Downloads

  1. Robin Dietrich

    Beitrag aus der Ausgabe 8/2019 der Zeitschrift pharmind

    Anforderungen der DIN EN ISO 19011:2018 für die Pharma- und Medizintechnikindustrie

    Dr. Thomas Behnisch und Robin Dietrich · auceris GbR, Mellingen

    Im Bereich der Pharmaindustrie und Medizintechnik ist die Lieferantenqualifizierung ein wesentlicher Bestandteil der gesetzlichen Forderungen. Die Bewertung von Lieferanten und Dienstleistern auf Übereinstimmung (Compliance) mit „spezifischen Kriterien und anzuwendenden regulatorischen Anforderungen ist ein elementarer Beitrag zur Sicherung der Produktqualität, Risikominimierung für den Patienten sowie für die Wettbewerbsfähigkeit und (...)

  2. Beitrag aus der Ausgabe 8/2019 der Zeitschrift pharmind

    Koch • Temperaturmapping von Heiz- und Kühlgeräten

    Patrick Koch · CSL Behring Lengnau AG, Lengnau (Switzerland)

    In der vorliegenden Leistungsqualifizierung (Performance Qualification, PQ) mittels Temperaturmapping wird anhand eines Beispiels von einem Tiefkühlschrank gezeigt, wie ein solches Mapping in einem Pharmaunternehmen durchgeführt werden kann. Zuerst wird die leere Kammer über mindestens 24 h gemessen, um die Homogenität des Geräts zu überprüfen, sowie die Worst-Case-Position zu ermitteln. An dieser Position (Hot- oder Cold-Spot) wird die (...)

  3. Dr. Norbert Waldöfner

    Beitrag aus der Ausgabe 9/2019 der Zeitschrift pharmind

    Waldöfner • Qualitätssicherung durch Outsourcing

    Dr. Norbert Waldöfner · blue inspection body GmbH, Münster

    Der Artikel befasst sich mit dem Thema, wie Arzneimittelhersteller die Qualität von GMP-Audits sicherstellen können, wenn sie diese durch externe Audit-Dienstleister durchführen lassen. Dabei werden die gesetzlichen Grundlagen einerseits sowie die spezifischen Anforderungen zur Einhaltung der relevanten Guidelines für GMP-Audits bei Wirkstoffherstellern andererseits detailliert beleuchtet. Insbesondere wird dabei der Frage nachgegangen, welche (...)

Top Themen

  1. Beitrag aus der Ausgabe 9/2019 der Zeitschrift pharmind

    Microbial integrity test for preservative-free multidose eyedroppers or nasal spray pumps

    Marx et al. • Microbial integrity

    Degenhard Marx1, Thorsten Bartsch2, Reinhold Wohnhas2, Walter Zwisler3 · 1Aptar Radolfzell GmbH, Radolfzell 2 · Labor Dr. Merk & Kollegen GmbH, Ochsenhausen 3 · Zwisler Laboratorium GmbH, Konstanz

    Preservative-free multi dose dispensers are now well established on the market, e.g., for nasal spray or eye drop products. The technology behind such container closures systems ensures that the container content remains sterile during storage within shelf life and the in use period which lasts often at least for 28 days. For historically used standard multidose devices, the sterility of the formulation had to be maintained by the added (...)

  1. Peter A. Kitschmann
    Beitrag aus der Ausgabe 4/2019 der Zeitschrift TechnoPharm

    Mit flexiblen Produktionssystemen kleine Chargen sicher und effizient verarbeiten

    Bullinger und Kitschmann • Flexible Produktionssysteme

    Tanja Bullinger und Peter A. Kitschmann · Bausch+Ströbel Maschinenfabrik Ilshofen GmbH+Co.KG, Ilshofen

    Wichtige Medikamente wie Impfstoffe oder Insulin sowohl sicher als auch preiswert und damit erschwinglich für eine möglichst große Anzahl an Patienten auf den Markt zu bringen, das waren die Herausforderungen der vergangenen Jahrzehnte für die Pharmaindustrie. Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen trugen ihren Teil dazu bei, indem sie leistungsfähigere Anlagen entwickelten, die einen immer höheren Automatisierungsgrad aufweisen und mit (...)

Vorschau (Änderungen vorbehalten)

  1. Primary Packaging Solutions for Wearable Injectors
    Beitrag aus der nächsten Ausgabe 10/2019 der Zeitschrift pharmind
    (erscheint am 29. Okt. 2019)

    Primary Packaging Solutions for Wearable Injectors

    Biopharmaceutical drugs are a fast-growing business segment in the pharmaceutical industry. Due to their high dosage and protein concentration, they have usually been injected intravenously in hospitals. The trend towards subcutaneous injection and self-administration is driving the development of wearable injectors to reduce costs, improve the patient experience, achieve differentiation and shorten time to market. The primary packaging used in such wearable injectors plays a key role in protecting the drug from contamination and ensuring optimal functionality. This article provides an overview of the pharmaceutical container solutions available for wearable injectors.

  1. Prozessentwicklung für Gentherapie-Produkte / Optimierung der Klärungsfiltration von Zellkulturen mit viralen Vektoren
    Beitrag aus der nächsten Ausgabe 5/2019 der Zeitschrift TechnoPharm
    (erscheint am 24. Okt. 2019)

    Prozessentwicklung für Gentherapie-Produkte / Optimierung der Klärungsfiltration von Zellkulturen mit viralen Vektoren

    In der Entwicklung von Gentherapie-Prozessen steht eine hohe Ausbeute an aktiven viralen Vektoren im Vordergrund. Jeder Prozessschritt zur Aufreinigung kann die aktive Menge viraler Vektoren stark reduzieren. In der vorliegenden Studie wurde untersucht, wie verschiedene Filtermaterialien für die Klärung von Zellkulturen die Ausbeute beeinflussen, und die optimale Strategie entwickelt, um einen effizienten und skalierbaren Filtrationsschritt zu definieren.